office_02_1200x800

Adresse

Hess/Talhof/Kusmierz
Architekten und Stadtplaner BDA
PARTGmbB
Wagmüllerstraße 19
80538 München
info@hot-architekten.de
Telefon 089 6931228-10
Fax 089 6931228-12

Arbeitsweise

Architektur ist für uns ein Prozess des Untersuchens und des Entwickelns. Wir denken und arbeiten stets in Varianten, denn nicht der lineare Weg ist immer der einzig richtige auf der Suche nach einer optimalen Lösung. Architektur ist eben auch und wesentlich eine künstlerische Aussage, eine Aussage über all die Dinge in der Welt, die sich nicht in rein messbaren Größen wie Zahlen oder Zeitfenstern erfassen lassen, in der sich unterschiedliche Wege scheinbar zufällig kreuzen, sich überlagern und sich dadurch neue Richtungen, Impulse und Perspektiven ergeben.

Arbeitsfelder

Das Spektrum der Projekte umfasst unterschiedlichste Bauaufgaben und reicht von Neubauten bis zu komplexen Erweiterungen und Umbauten im Bestand und bei laufendem Betrieb. Unsere Projekte sind stets individuelle Lösungen, die sich aus den vorgegebenen örtlichen und inhaltlichen Besonderheiten ableiten und die wir im Dialog mit unseren sowohl öffentlichen als auch privaten Auftraggebern entwickeln.

Studio_Modelle_13_1350x900
Studio_Modelle_05_1350x900
hess_01_1200x800

Thomas Hess > T 089 6931228-21

talhof_02_1200x800

Johannes Talhof > T 089 6931228-22 

kusmierz_01_1200x800

Fedor Kusmierz > T 089 6931228-23 

Thomas Hess und Johannes Talhof gründeten Hess/Talhof Architekten und Stadtplaner im Jahr 2003. Fedor Kusmierz verstärkte das Büro 2009 als weiterer Partner.

office_03_1200x800

Praktikant/in (m/w/d)
gesucht

Wir sind immer an engagierten Praktikanten zur Verstärkung unseres Teams interessiert und freuen uns über Ihre Bewerbung! Bitte senden Sie Ihre Arbeitsproben entweder per Post an unsere Büroadresse oder per E-Mail an Thomas Hess.

Zu unserem Team zählen sowohl erfahrene Architektinnen und Architekten als auch Hochschulabsolventen, Studenten und Praktikanten, die in kleinen Teams Projekte und Wettbewerbe bearbeiten. Erfahrung wird mit Innovation kombiniert, Praxis mit Theorie, Wissen mit Neugierde. Skizzen und Arbeitsmodelle sind dabei essentielle architektonische Werkzeuge bei der digitalen Umsetzung unserer Entwurfs- und Bauprozesse.

Neben der Bearbeitung laufender Projekte zählt die regelmäßige Teilnahme an Wettbewerben zu unseren maßgeblichen Aufgaben. Wettbewerbe sind der Ausgangspunkt für eine Vielzahl unserer Projekte und stellen darüber hinaus eine permanente Herausforderung dar, sich mit unterschiedlichen Themen immer wieder aufs Neue auseinanderzusetzen. Mittlerweile haben wir an über 100 Wettbewerben teilgenommen. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen bestätigen unsere Kompetenz und unsere architektonische Haltung.

Wir sind der Überzeugung, dass Architektur mehr ist als nur die Erfüllung von Raumprogrammen und über die rein technische, baukonstruktive, terminliche und ökonomische Abwicklung hinausgeht. Es besteht ein struktureller Zusammenhang zwischen dem inneren Aufbau eines Gebäudes, seinem Ausdruck im öffentlichen Raum und dem Standpunkt, den es in Bezug auf das gesellschaftliche Zusammenleben einnimmt. Architektur ist für uns daher primär ein gedanklicher Prozess und keine formale Äußerung.

Studio_Modelle_06_1350x900
Studio_Modelle_11_1350x900

Team

Marilena Chrysomallis > T 089 6931228-37 
Christine Gunia > T 089 6931228-35 
Rodion Kosmin > T 089 6931228-10 
David Rosenthal > T 089 6931228-36 
Mario Torres > T 089 6931228-34 
Heike Unger > T 089 6931228-31 
Mascha Zach > T 089 6931228-33 

Studio_Modelle_01_1350x900
Studio_Modelle_03_1350x900

Wettbewerbe

2022
Grundschule
Kissing
1. Preis

Schule am Kleinen See
Eutin
3. Preis

2021
Staatliches Berufliches Schulzentrum Wippenhauser Straße Freising
Erste Wettbewerbsstufe

Preisträger

2020
Gymnasium 
Karlsfeld

2019
Inselareal
Pforzheim
Anerkennung

Realschule
Osterhofen
Anerkennung

2018
Grundschule
Staufenberg
1. Preis

Grundschule Sankt Martin
Marktoberdorf
1. Preis

Adorno-Gymnasium
Frankfurt am Main
3. Preis

2017
Neuer Schulstandort
Wartiner Straße Berlin
Anerkennung

Umweltbildungszentrum
Augsburg
2. Preis

Ortskernentwicklung
Postareal Lech am Arlberg
2. Preis

Hochschule für den öffentlichen Dienst
Kronach
Anerkennung

Verwaltungsgebäude TenneT
Bayreuth
4. Preis

2016
Campus-Erweiterung
Hochschule Fulda
3. Preis

Gymnasium
Kirchheim
2. Preis

Wohnquartier Brühläcker
Konstanz Dettingen
2. Preis

2015
Pfarr- und Wallfahrerheim
Maria Ramersdorf München
3. Preis

2014
Burg-Gymnasium
Schorndorf
Anerkennung

Klassenhaus Stadtteilschule
Hamburg Winterhude
Anerkennung

Bürohochhaus
Fuyang
1. Preis

Informationszentrum
Nationalpark Schwarzwald
am Ruhestein
4. Preis

2012
Erweiterung
Fachoberschule-Berufsoberschule
Kaufbeuren
Anerkennung

Einfamilienhaus
Tutzing
1. Preis

Olympiagate
München
3. Preis

2011
Königsbrunn Mitte
3. Preis

2010
Neugestaltung
Josephsplatz München
Workshop 1. Preis

Wohn- und Pflegeheim
Arzl im Pitztal
3. Preis

2009
Kunstmuseum Sammlung Selinka
Ravensburg
3. Preis

Zentralgebäude
Hochschule für Technik und
Wirtschaft Saarbrücken
1. Preis

2008
Gymnasium
Gaimersheim
3. Preis

Geigenbauschule
Mittenwald
Anerkennung

2007
Quartier Zschokkestraße-
Westendstraße München
3. Preis

2006
Informationszentrum
Grube Messel
3. Preis

2005
Zentrum Natur und Kultur
Villnöß
3. Preis

Martin-Luther-Schule
und Stadthalle Marburg
1. Preis

2004
Förderschule
Winnenden
Anerkennung

Schulzentrum
Welsberg
Anerkennung

Kulturzentrum
Langstadl Freyung
2. Preis

Seniorenwohnanlage
Quartier 7 Ravensburg
1. Preis

Neue Ortsmitte
Poing
Anerkennung

2003
Technologiepark
M-Campus München
3. Preis

Auszeichnungen

2014
DAM-Preis für Architektur in Deutschland
Grundschule am Arnulfpark München

2014
Architekturpreis Beton
Grundschule am Arnulfpark München

Veröffentlichungen

2016
Detail
Zeitschrift für Architektur + Baudetail 2016/12, Farbe Material Oberfläche
Seiten 1217, 1166-1170
Wertstoffhof in München

2014
Deutsches Architektur Jahrbuch 2014/15 Prestel Verlag
München, London, New York 2014
Peter 
Cachola Schmal, Christina Gräwe, Yorck Förster (Hrsg.)
Text: Peter Cachola Schmal
Titelbild 
und Seiten 1-16
Grundschule am Arnulfpark, München

2014
Baumeister. B10
München 10/2014
Wolfgang Georg D.W. Callwey Verlag
Maike Burk: Cleveres Lernhaus
Seiten 70-79
Grundschule am Arnulfpark, München

2013
Bauwelt 29-30.13
9. August 2013
Die gute Schule
Katharina Matzig:
Das Prinzip Lernhäuser
Seiten 
18-23
Grundschule am Arnulfpark, München

2013
Passivhäuser entwerfen,
Detail Green Books, München 2013
Roberto Gonzalo, Rainer Vallentin

Seiten 84- 87
Martin-Luther-Schule Marburg

 

2013
Atlas Moderner Betonbau
Edition Detail, München 2013
Peck, Martin (Hrsg.)
Seiten 240-243
Martin-Luther-Schule Marburg

2011
Detail
Zeitschrift für Architektur + Baudetail 2011/11, Massive Bauten
Seiten 1217, 1234-1239
Martin-Luther-Schule Marburg

2007
Next München
40+ Architekten um 40
ea Edition Architektur, München 2007 Christine Bernard

Jan Esche (Hrsg.)
Seiten 22-25

Alumni

Cornelia Redeker
Nicola Schick
Alexandra Hässler
Anna Frisch
Kathi Meier
Jo Wiebel
Werner Schührer
Bettina Schneck
Veronika Seitz-Schaller
Sarah Michels
Anne Kager
Carolin Kahler
Stephan Zirngibl
Rafael Peña
Vanessa Phillip
Matthias Ferwagner
Andre Wollmann
Giorgia Anastasio
Philipp Reichelt
Achim Koppold
Zoë Fitzherbert-Smith
Adrian von Véver
Benedict Rechenberg
Stephan Schürmann
Christian Zöhrer
Lena Geitner
Tobias Dorfmeister
Urs Fridrich

Aristotelis Shomper
Antonia Colli
Romuald Dehio
Niclas Reinke
Tiffany Rappich
Nasim Tofighnia
Jana Hartmann
Federica Altobelli
Lauriane Marty
Julius Bohne
Felix Lowin
Kathrin Kübler
Ana Fischer
Teresa Dünninger
Paula Schneider
Laura Engel
Levin Arnold
Margarita Konorova
Max Lieser
Marta Goergens
Vladislav Sirotin
Linus Ficht
Julian Dostmann
Charlélie Michel
Sophie Reiner
Saeid Saadat
Björn Swedjemark

©2022 HESS/TALHOF/KUSMIERZ